Termine


bis zur nächsten Wanderung um 10.00 Uhr in Tübingen


Wanderungen

- Haftungsausschluss auf Wanderungen -

Wir bitten jeden Mitwanderer sich vor Beginn der Tour über den Schwierigkeitsgrad der Tour zu informieren und selbst zu entscheiden, ob diese Tour seinen Fähigkeiten entspricht!

Gerne geben wir euch dabei hilfreiche Tipps. Ihr könnt uns über die Telefonnummern und Mailadressen unter Ansprechpartener erreichen.

An allen Wanderungen und sonstigen Veranstaltungen beteiligt sich jeder Teilnehmer auf eigene Gefahr und verzichtet gegenüber den Wanderführern und den Fahrern bei Fahrgemeinschaften auf Ersatz aller etwaiger Personen-, Sach-, und Folgeschäden.

Bitte auch beachten:
Wanderungen müssen manchmal witterungsbedingt kurzfristig abgesagt werden.
Deswegen bitte kurz vor jeder Wanderung nochmal überprüfen, ob sie statt findet.
 
Schwarzes Brett für Mitfahrgelegenheiten. Auch hier gilt unser Haftungsausschluss.

Bitte hier klicken
 
Und hier geht es zum Leitfaden für sicheres Wandern. =>
 
Sonntag, 23.02.2020 Weilerburg – Katzenbachtal - Römerquelle

1. Treffpunkt:
Toom-Baumarkt, 72072 Tübingen, Reutlinger Str. 65 Abfahrt: 10:00 Uhr
2. Treffpunkt:
Parkplatz der „Hochschule für Forstwirtschaft“ Rottenburg, Abmarsch 10:30 Uhr

Navigations-Adresse:
Schadenweiler Hof 1, 72108 Rottenburg

Fahrgeldempfehlung: 1,50 Euro

Anfahrt: Von Tübingen über Weilheim, Kilchberg, Bühl, Kiebingen in Richtung Rottenburg, Vorsicht Blitzanlagen! Vor Rottenburg geradeaus weiterfahren (Stadt rechts liegen lassen) und Ausschilderung „Hochschule für Forstwirtschaft“ (Richtung Weiler und Hechingen) folgen. Es geht stetig den Berg hinan und es kommt eine Linksabbiegespur mit einem weißen Hinweisschild Hochschule sowie Campingplatz. Dort links abbiegen auf die Schadenweilerstraße und nach ca. 1 Km liegt der Schotterparkplatz auf der linken Seite - vor den Gebäuden der Hochschule.

Tourbeschreibung: Wir starten am Parkplatz der Rottenburger „Hochschule für Forstwirtschaft“. Unser erstes Ziel ist die Anhöhe mit der Weilerburg. Über den Ort Weiler gelangen wir beim Waldeintritt zur Ziegelhütte und ins romantische Katzenbachtal. Um zur Wolfsschlucht zu gelangen verlassen wir das Tal, nun ist Trittsicherheit gefordert. Am Ende der Schlucht stoßen wir auf den „Apollotempel“, der zur Römerquelle von Bad Niedernau gehört; während der Winterzeit kann leider kein Heilwasser geschöpft werden. Weiter geht es entlang des Kurparks und dann in den Wald hinein auf einem schmalen Höhenweg mit Blick auf Neckar und den gewaltigen Steinbruch von Rottenburg. An der Altstadtkapelle vorbei begeben wir uns auf den Rückweg.

Schwierigkeitsgrad: Ca. 13,5 Km, Gehzeit 3,5 bis 4 Stunden, ca. 200 Höhenmeter. Mittlerer Schwierigkeitsgrad, die Wolfsschlucht erfordert Trittsicherheit, Stöcke empfehlenswert. Stabile Wanderschuhe sowie Wetterschutz notwendig; zum Teil schmale Pfade; überwiegend Wiesen- und Waldwege, asphaltierte Strecken lassen sich nicht vermeiden.

Kinder/Hunde geeignet: Für wandererfahrene Kinder geeignet. Hunde sind an der Leine zu führen.

Grillmöglichkeit oder Rucksackvesper: Keine Grillmöglichkeit, daher Rucksackvesper und ausreichend Getränke mitnehmen.

Einkehr: Pizzeria-Ristorante im Sportheim Bühl, Sengentalstraße 60, 72072 Tübingen-Bühl.

Wanderführer: Thomas Mangei, mobil 01575 4242559
 
Sonntag, 01.03.2020 Premiumswanderweg Tü.Unterjesingen – Schönbuch -Roseck

1. Treffpunkt:
Toom- Baumarkt, 72072 Tübingen, Reutlinger Str. 65 Abfahrt: 10:00 Uhr
2. Treffpunkt:
Ort,Aldi Parkplatz 72119 Ammerb. Pfäffingen Nagoldstr.15 Abmarsch: 10.30 Uhr

Navigations-Adresse:
Aldi Parkplatz 72119 Ammerbuch-Pfäffingen Nagoldstr 15

Fahrgeldempfehlung: 1 Euro

Anfahrt: Von Tübingen B 28 Richtung Herrenberg bei der Ausfahrt A. Pfäffingen links abbiegen und nach ca.30 m. Links, von Herrenberg auch B28 dann bei A. Pfäffingen rechts abbiegen dann Links.

Tourbeschreibung: Vom Parkplatz aus wandern wir Richtung Unterjesingen, wo wir das Wengert Wegle hochwandern und bei schönem Wetter die herrliche Aussicht genießen. Weiter geht es im Schönbuch durch das Himbachtal nach Roseck, wo wir unsere Mittagspause genießen. Am Schönbuchrand entlang geht es dann abwärts nach Entringen und zurück durchs Ammertal zum Ausgangspunkt.

Schwierigkeitsgrad: ca.14.km, Gehzeit: 3,5 bis 4 Std. 250 bis 300 Höhenmeter. Leichter bis mittlerer Schwierigkeitsgrad. Wald, sowie asphaltierte Wege. Von allem etwas.
Gutes Schuhwerk ist ratsam.

Kinder/ Hunde geeignet: Hunde bitte anleinen

Grillmöglichkeit oder Rucksackvesper:
Rucksackvesper und Getränke

Einkehr: Da Roberto Wiesweg 1, 72070 Tü. Unterjesingen

Wanderführer: Lilo mobil 015759418995
 
Sonntag, 08.03.20 => Wanderung mit Karl-Heinz Schmid, "Herzog-Jäger-Pfad" => Näheres folgt
 
Sonntag, 15.03.2020: "Rund um Upflamör"

Abfahrt Tübingen:
10:00 Uhr toom-Baumarkt, 72072 Tübingen, Reutlinger Str. 65

Abmarsch: 11:15 Uhr, Parkplatz nahe der L253 bei Geisingen.

Navigations-Adresse: 72539 Huldstetten-Geisingen, Wanderparkplatz an der L253.

Fahrgeldempfehlung: ab Tübingen 5,00 EUR (einfache Strecke ca. 51 km).

Anfahrt: Tübingen - B 28 - Reutlingen – Pfullingen – B313 – Honau – B312 Engstingen -
Pfronstetten – Huldstetten. Alternativ über Gönningen – Genkingen – Engstingen …
Ca. 1 km nach Ortsende Huldstetten rechts auf die L253 Richtung Geisingen abbiegen, der Wanderparkplatz liegt ca. 300 m nach dieser Abzweigung etwas versteckt auf der linken Seite.

Tourbeschreibung: Forstweg durch den Eckwald - Muttenbühl / Kohltal - Waldstetter Tal - Anstieg Heuneburg - Upflamör - Abstieg zum Geisinger Tal - auf leicht ansteigendem Weg durch das Geisinger Tal zurück zum Ausgangspunkt. Ca. 17 km, ca. 300 HM. Gehzeit ca. 4 ½ bis 5 Stunden.

Markante Aussichtspunkte: Oberhalb Upflamör, bei klarem Wetter Alpenblick.

Schwierigkeitsgrad: Einfach bis mäßig schwierig, überwiegend Feld- und Waldwege,
ca. 3 km Asphaltwege. Etwas Kondition und Trittsicherheit sind nötig, ebenso bequeme
und stabile Wanderschuhe sowie Wetterschutz (!). Stöcke wer mag.

Kinder/ Hunde: Für größere, wandererfahrene Kinder geeignet. Hunde bitte angeleint.

Grillmöglichkeit oder Rucksackvesper: Rucksackvesper und ausreichend Getränke.
Es wird nicht gegrillt, keine Unterwegseinkehr.

Schlußeinkehr: Gaststätte zum Hirsch, Kettenackerstr. 16; 72539 Geisingen.
Tel.: 07373 / 2896.

Wanderführer: Bernhard H., mobil 0162-5662923
 
Sonntag, 22.03.20 => Wanderung mit Renate => Nähere Infos folgen!
 
Sonntag, 29. 03. 2020 – meine erste Wanderung 2020:
Die zwei Täler Wanderung von Pfullingen (Echaztal) über Mädlesfelsen (Arbachtal) und zurück)

1. Treffpunkt
: 10.00 Uhr Toom – Baumarkt, 72072 Tübingen, Reutlinger Str. 65
2. Treffpunkt: 10.45 Uhr, 72793 Parkplatz Pfullingen, Elisenweg (Wolfsgrubenweg) am Ursulaberg

Anfahrt: Von Tübingen zur B 28 durch Reutlingen zum Südbahnhof fahren, hier rechts in Richtung Pfullingen, Zentrum (Lindenplatz), weiter an der Klosterkirche / Kreissparkasse links in die Schulstr. abbiegen, ca. 2 km weiter Richtung Übersberg, dann vor der Zufahrt zum Waldcafe ca. 50 m weiter auf dem Elisenweg links fahren, nächste Abfahrtmöglichkeit (rechts) ist unser Parkplatz: Wolfsgrubenweg / Ursulaberg (538 ü. NN)

Fahrtkosten: ca. 2,50 € , ca. 25 km

Tourbeschreibung: Vom Parkplatz geht es den Ursulaberg hoch zur Ernsthütte mit toller Aussicht ins Echaztal. Weiter laufen wir zur Elisenhütte, dann über den Wollenfelsweg mit wunderschöner Landschaft und Aussicht (Rundweg). Bei 681 m geht es das Klappersteigle zum Übersberg, weiter hoch zum Mädlesfelsen 774 m, dem Highlight des Tages. Hier haben wir unsere Vesperpause. Nach der Stärkung wandern wir um den Mädlesfelsen übers Fällenbächle ins Arbachtal. Nun laufen wir am Harret vorbei, weiter Richtung Pfullinger Hörnle und biegen links ab zur Jungviehweide (mit tollen Pferden). Vielleicht können wir auf unserem Weg zurück zum Ausgangsparkplatz Ursulaberg sogar den Spechten zuhören, wenn diese klopfen (wie eine „Hilti“)!?

Schwierigkeitsgrad: ca. 15 km, Gehzeit ca. 4 Std.,
Bodenbeschaffenheit: 90 % Waldboden, mittlere Kondition , gutes Schuhwerk erforderlich

höchster Punkt: 774 m
niedrigster Punkt: 549 m

Hunde sind bitte an der Leine zu führen!

Rucksackvesper: es wird nicht gegrillt

Einkehr: Gasthaus Zum Echaztaler, 72793 Pfullingen, Theodor-Fischer-Str. 33, mit guter schwäbischer Küche (Koch ist Metzgermeister !)

Wanderführer: Karl-Heinz Ströhle, Tel.: 07121 / 69 50 311, mobil 0176 / 54 13 02 40
 
Sonntag, 05.04.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 12.04.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 19.04.2020 Wanderung Gönninger Tulpenblüte -Faszinierender Tuffstein und Gönninger Seen

1. Treffpunkt: 10.00 Uhr toom-Baumarkt Tübingen, Reutlinger Str. 65
2. Treffpunkt: 10:35 Uhr Wanderparkplatz an den Gönninger Seen

Navigations-Adresse: Gönningen Lichtensteinstraße, kurz vor dem Gönninger See auf der rechten Seite.

Fahrgeldempfehlung: 40 km hin und zurück

Anfahrt: Tübingen B27 Richtung Hechingen – Ausfahrt Gomaringen, Sonnenbühl – in Gomaringen an der Ampelanlage links ab, vor der Ampel rechts ab Richtung Bronnweiler (Achtung Blitzer am Ortseingang), Gönningen. Achtung am Ortsende Blitzer! In Gönningen rechts ab Richtung Genkingen, durch Gönningen durchfahren, Vorfahrtstraße folgen. 200m nach der Firma MEZ- Frintrop rechts zum Wanderparkplatz. Von Genkingen kommend nach der scharfen Links- Kurve nach dem See links Fahrtzeit von Tübingen ca. 25 Min.

Tourbeschreibung: Vom Parkplatz entlang der Wiesaz in die Ortsmitte Gönningens. Durch den Ort am Friedhof vorbei. Ab Mitte April blühen auf dem Friedhof, in den Vorgärten und überall in Gönningen über 45.000 Tulpen. Man kann sich an einem wahren Blumenmeer erfreuen. Nun geht es über kleine Trampelpfade hinauf zur Ruine Stöffelberg und von da über die geschwungene Hangkante zum Pfullinger Berg. Schöne Weitsichten erfreuen uns auf diesem Wegabschnitt. Weiter geht es hinunter zum Breitenbach, vorbei am Wanderparkplatz Breitenbachquelle. Der Wanderweg entlang des plätschernden Bächleins führt uns zur Quelle mit Rast- und Grillplatz. Dort machen wir unsere Mittagspause. Weiter auf schmalen Pfaden zurück zum Pfullinger Berg, und dann zum Gönninger See und zum Parkplatz.

Schwierigkeitsgrad: ca. 12 km, Gehzeit: ca. 4 Std. Wanderschuhe und eventuell Wanderstöcke sind von Vorteil. Höhenmeter: 524 m die Tour kann aber auch abgekürzt werden indem man vom Pfullinger Berg direkt zum Grillplatz geht. (Ersparnis ca. 220 Hm)

Grill Möglichkeit: vorhanden an der Breitenbachquelle

Einkehr: Gaststätte Wiesaztal

Wanderführer/innen: Karin Schweinbenz
 

Sonntag, 26.04.20 => Wanderung mit Andrea S. Baumblütenwanderung=> Näheres folgt!
 
01.05.20: 1. Maiwanderung auf den Härten mit Annegret => Nähere infos folgen!
 
Sonntag 03.05.2020: Wanderung Neidlinger Wasserfall und Zipfelbachtal mit Karl-Heinz=> nähere Infos folgen!
 
Sonntag 10.05.2020: Wanderung mit Wolfgang B. => Näheres folgt
 
Sonntag, 17.05.20 => Wanderung mit Annegret => Nähere infos folgen!
 
Sonntag, 24.05.20 => Wanderung Monika zum Rossberg => Nähere Infos folgen!
 
Sonntag 31.05.2020: Wanderung Klippeneck-Steig in Denkingen /Donau Wellen mit Karl-Heinz=> nähere Infos folgen!
 
Sonntag, 07.06.2020 Schloßfelsen-Runde, Gemarkung Albstadt-Ebingen

1. Treffpunkt: Toom- Baumarkt, 72072 Tübingen, Reutlinger Str. 65 Abfahrt: 10 Uhr
2 . Treffpunkt: Wanderparkplatz beim Waldheim Abmarsch: 11 Uhr

Navigations-Adresse: Waldheim 1, 72458 Albstadt

Fahrgeldempfehlung: 2,50 €

Anfahrt : In Tübingen auf die B27 in Richtung Hechingen, Balingen, Albstadt die Bitzer Steige hoch, in der Steige, ist eine Linksabbiegespur in Richtung Waldheim. Ein Schild weist auf das Waldheim hin.

Tourbeschreibung:
Wir gehen vom Wanderparkplatz aus in Richtung Wildschweingehege, über die Bitzer Straße weiter zum Rossberg, hinüber zur Fohlenweide mit (Gasthof), wo wir unsere Mittagspause machen werden, dann weiter zum Mühlefels mit schönem Blick über die gegenüberliegenden Höhen und auf die Ostseite von Albstadt, weiter in Richtung Schlossfelsen (Turm) mit schöner Rundumsicht und dann wieder zum Ausgangspunkt dem Waldheim zurück.

Schwierigkeitsgrad: 14,6.. km, Gehzeit:.4,15.Std., Höhenmeter ca.300,
Mittlere Kondition, für leichte Wanderschuhe geeignet

Rucksackvesper: Bei der Fohlenweide

Einkehr:
Waldheim Biergarten, der auch das Ziel der Wanderung ist.

Wanderführer
: Bernd Strohmeier
 
Sonntag, 14.06.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 21.06.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag 28.06.2020: Veringenstadt - Göpfelsteinhöhle im Lauchertal mit Karl-Heinz=> nähere Infos folgen!
 
Sonntag, 05.07.20 => Wanderung mit Renate => Nähere Infos folgen!
 
Sonntag, 12.07.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag 19.07.2020: Fels- und Aussichtswanderung im Eybtal / Geislingen mit Karl-Heinz=> nähere Infos folgen!
 
Sonntag, 26.07.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 02.08.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 09.08.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 16.08.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 23.08.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag 30.08.2020: Bettelküchenfährte / Donau-Felsen-Läufe mit Karl-Heinz=> nähere Infos folgen!
 
Sonntag, 06.09.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag, 13.09.20 => Wer möchte eine Wanderung anbieten?
 
Sonntag 20.09.2020: Premiumwanderweg „Der Teinacher mit Karl-Heinz=> nähere Infos folgen!



Sondertouren von Mitwanderern für Mitwanderer

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
*** PRIVATE MEHRTÄGIGE WANDERUNGEN in 2018 - AWID HAT KEINEN EINFLUSS AUF DIE ANGEBOTENEN TOUREN ***
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
03.09 – 06.09.2020 Wanderwochenende Lechtal
im Hotel Alpenblick in Bach

Org. Anmeldung und Auskunft Lothar Schweinbenz

Näheres im interen Bereich

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es sind noch Plätze frei!

Wir bieten an, ein Weinwanderwochenende im Mittelrheintal vom 29.04.2020 - 03.05.2020.
Dazu bieten wir Wanderungen im Mittelrheintal an und genießen dabei die Landschaft die Weine und das Essen.

Näheres im dem interen Bereich

Grüße Bernd Strohmeier & Margit

Solltet Ihr Fragen dazu haben, dann meldet euch unter der Tel: 074736210

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wandertage in Tüchersfeld (Fränkische Schweiz)
vom 17.-21. Juli 2020

Viele Waldwege, Burgen, Höhlen, Felsmassive und Aussichtspunkte.
Anspruchsvolle Tageswanderungen mit 20-25 km. Sehr gute Kondition, festes Schuhwerk, witterungsbedingte Schutzkleidung, Wanderstöcke. Rucksackvesper mit ausreichend Getränke.

Ankunft: Freitag, 17. Juli 2020, 10.00 Uhr
Rückreise am Dienstag, 21. Juli 2020 ab ca. 14.00 Uhr

4 Übernachtungen mit Frühstück 28,50 € je Person im DZ, (1 Dreibettzimmer).
HP 13,00 € (Suppe und Hauptgericht)
Kurtaxe 1,00 € je Person je Tag
Teilnehmer/in max. 12 Personen

Anmeldung nur per Email: kleinequak2015@gmail.com
Aus organisatorischen Gründen sind in der Email der vollständige Name, PLZ, Ort, Straße, HausNr., HandyNr. ich fahre selber und kann (?) Personen mitnehmen oder ich benötige Mitfahrgelegenheit mitzuteilen.
Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2020.

Nach Anmeldeschluss teile ich den Teilnehmer/innen meine Bankverbindung mit, damit die Anzahlung von 119,00 € (4 Nächte + Kurtaxe) überwiesen werden kann.

Wanderführerin
Marissa


Vergangene Touren


Diese Touren sind wir schon gegangen:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
*** Vergangene PRIVATE MEHRTÄGIGE WANDERUNGEN - AWID HAT KEINEN EINFLUSS AUF DIE ANGEBOTENEN TOUREN ***
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Malerweg in 10 Tagen

vom 27. September bis 06. Oktober 2019
Wanderungen mit Tagesrucksack, Gepäckshuttle

Freitag, 27.09.2019 11.00 Uhr Ankunftszeit in Pirna nach Abgabe unseres Gepäcks
Start ca. 12.00 Uhr mit Tagesrucksack
von Pirna nach Lohmen ca. 12 km, ca. 250 hm

Samstag, 28.09.2019 Lohmen nach Hohenstein ca. 16 km, ca. 560 hm

Sonntag, 29.09.2019 Hohenstein nach Bad Schandau ca. 17 km, ca. 500 – 700 hm

Montag, 30.09.2019 Bad Schandau nach Kirnitzschtal ca. 13 km, ca. 750 hm

Dienstag, 01.10.2019 Kirnitzschtal nach Schmilka ca. 16,5 km, ca. 700 hm

2 x Übernachten in Schmilka (01.-03.10.2019)

Mittwoch, 02.10.2019 Rundwanderung Prebischtor und Wilde-und Edmundsklamm
ca 15 km, ca. 440 hm

Donnerstag, 03.10.2019 Schmilka nach Gohrisch, ca. 16 km, ca. 500-700 hm

Freitag, 04.10 2019 Gohrisch nach Weißig, ca. 16,2 km, ca. 700 hm

2 x Übernachten in Pirna (04.-06.10.2019) Organisierter Transfer mit Kleinbussen

Samstag, 05.10.2019 Weißig nach Pirna, ca. 14 km, ca. 400 hm

Sonntag, 06.10.2019 Pirna, Rückreise

Kosten
Kategorie B wanderfreundliche Pensionen und Mittelklassehotels
590,00 € je Person im DZ

Leistungen 9 Übernachtungen in Unterkünften der oben genannten Kategorie
alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
9 x Frühstücksbüffet
1 x 4-Gang Bio-Vitalmenü im Hotel in Schmilka in der Kategorie A
Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
detaillierte Beschreibung für jede Tagesetappe und Kartenmaterial
ein Hörbuch „Der Malerweg“ pro Zimmer
eine CORSO…. Trinkflasche pro Person
24-Stunden Telefonservice während der Reise

Bei Buchung ist eine Anzahlung von ca. 70,00 € an mich zu überweisen.
Wer bei seiner Bank keine Master- oder Creditkarte mit Reiserücktrittsversicherung besitzt, sollte eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Anfragen bei mir: T. 07127 / 94 95 075.

Anmeldungen
nur bis 19. Februar 2019 möglich
und nur per Email an kleinschatzi58@online.de
max. Teilnehmer: 12 Personen und nur DZ mölich.

Wandergrüße Marissa

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wandertage in Tüchersfeld (Fränkische Schweiz)

Wunderschöne Felsenregion mit Burgen und Höhlen, viel Waldwege sowie schöne Aussichtspunkte.

Ankunft am Freitag, 07. Juni 2019, 10.00 Uhr.
Rückreise am Montag, 10. Juni 2019 nachmittags.
3 Übernachtungen mit Frühstück 28,00 € je Person im Doppelzimmer.
HP 12,00 € (Suppe und Hauptgericht). Kurtaxe 1,00 € je Tag je Person.
max. Teilnehmer: 12 Personen
Wir bilden Fahrgemeinschaften.
Anspruchsvolle Wanderungen, Rucksack für Tagestouren, gute Kondition, festes Schuhwerk, regenfeste Kleidung, Wanderstöcke.
Programm wird rechtzeitig an die angemeldeten Mitwanderer und Mitwanderinnen per Email zugesendet.

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 120,00 € fällig.
Meine Bankverbindung gebe ich nach dem Anmeldeschluss bekannt.

Anmeldungen nur per Email: kleinschatzi58@online.de
bis spätestens 22. Januar 2019.

Wanderführerin
Marissa

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo, liebe Wanderfreunde –

mein Wanderjahr 2018 mit AWID habe ich erfolgreich beendet.

Neben meinen Sonntags-Wanderungen gab es auch wieder eine Wanderwoche mit 13 weiteren Mitwanderern.
Diesmal waren wir in der Pfalz und sind vorwiegend im Dahner Felsenland gewandert, ein Eldorado für Wanderer.
Tolle Wanderungen, sehr gutes Wetter und schöne gemeinsame Erlebnisse haben diese Woche ausgemacht.

Für das kommende Jahr hatten wir bereits wieder die Wanderschuhe geschnürt und möchten euch dieses Mal sogar 2 Wanderungen anbieten, weil der Bedarf erfahrungsgemäß recht groß ist:

1. Wanderwoche im Steigerwald (in der Nähe von Bad Windsheim), Entfernung von Reutlingen ca. 220 km
vom Samstag, 22. 06. bis Samstag, 29. 06. 2019

Unsere Wanderungen sind von mittlerer Schwierigkeit und werden ca. 10 – 19 km Länge haben.

Wir werden in einem Gasthof wohnen, wo wir die Zimmer mit Halbpension für
7 Übernachtungen zu einem super Preis buchen konnten:
DZ: ca. 250 € /Pers./Woche
EZ: ca. 280 € /Pers./Woche
immer zuzüglich Kurtaxe + Nebenkosten (Fahrkosten, Verpflegung/Vesper, Organisationskosten u. ä.).

Achtung: Anmeldung bis Donnerstag, 20. 12. 2018



2. Wanderreise
am Bodensee (Ahausen/Bermatingen im Hotel Wegis) Entfernung von Reutlingen ca. 110 km
vom Freitag, 23. 08. bis Montag, 26. 08. 2019

Unsere Wanderungen sind von mittlerer Schwierigkeit und werden ca. 10 – 19 km Länge haben.

Wir werden in einem kleinen Hotel wohnen, wo wir die Zimmer mit Frühstück für 3 Übernachtungen zu gewohnt guten Konditionen buchen konnten:
DZ: ca. 35 € /Pers./Tag
EZ: ca. 55 € /Pers./Tag
immer zuzüglich Kurtaxe + Nebenkosten (Fahrkosten, Verpflegung/Vesper u. ä.).

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei beiden Wanderreisen gilt: wir werden wieder Fahrgemeinschaften bilden und die Wanderer teilen sich hauptsächlich die Doppelzimmer, da die Einzelzimmer „recht dünn gesät“ sind.

Wir müssen deshalb bei der Auswahl der Mitwanderer darauf achten, dass die Ausgewogenheit zwischen Frauen und Männern gegeben ist.

Wir haben bereits Anmeldungen für diese Wanderangebote, deshalb wäre es von Vorteil, die Entscheidung uns relativ zeitnah mitzuteilen.
Wir werden gegebenenfalls auch wieder eine Warteliste aufstellen.

Bitte schreibt uns eine Mail, kein Anruf, ob Interesse besteht, weil wir die Reservierungen noch im alten Jahr 2018 bestätigen müssen.
Gern könnt ihr uns mitteilen, ob noch ein Gespräch gewünscht wird. Dann melden wir uns im neuen Jahr bei euch.

Für die Reservierung benötigen wir neben dem Namen, die Anschrift (für die Fahrgemeinschaften) und wie wir euch erreichen können (mail und Rufnummer).

Über die Auswahl/Teilnahme werdet ihr selbstverständlich von uns zu Beginn des neuen Jahres 2019 informiert und ihr erhaltet weitere nötige Informationen.

Nun sind wir gespannt, wer sich für unsere Wanderangebote interessiert und wem wir diese schönen Ziele näher bringen können.
Es lohnt sich!!!

Herzliche Grüße
Karl-Heinz und Marianne

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wanderwochenende vom 30.08 – 02.09.2018

Hotel Witt Berwang
. Traumhafte Aussichten und spannende Wanderwege für die ganze Familie im Urlaubsparadies Berwang.

Mit 1.336 Höhenmetern ist Berwang der höchstgelegene Ort der Tiroler Zugspitz-Arena. Die Panorama-Aussicht auf die Zugspitze könnte nicht beeindruckender sein. Berwang ist eine idyllische, ruhige Ortschaft, umarmt von der faszinierenden Gebirgswelt. Sonnenverwöhnt und aussichtsreich. Bei einem Wanderurlaub im ruhigen Drei-Sterne-Hotel in Berwang könnte der Blick zum Himmel in sternenklaren Nächten ewig dauern.

Berwang gilt als idealer Ausgangspunkt für sportliche Erlebnisse. Nur einen Steinwurf entfernt liegen die Lechtaler Alpen und das Rotlechtal. Das gesunde und frische Bergklima sorgt selbst im Hochsommer für angenehme Temperaturen. Im Sommer ist das reizvolle Naturjuwel ein Eldorado für Wanderer.

30.08 Anreise und Heiterwang-Heiterwangersee - Stuibenfälle Rundweg 13,5 km und 445 hm

31.8 und 1.9 eventuell Rundtour auf den Hönig, Taneller oder sonstiges.

Da ich am 2.9. nach dem Frühstück weiter zu meiner nächsten Tour dem Stubaier Höhenweg gehe, habe ich einen Vorschlag für euch: Die Burgenwelt Ehrenberg bei Reute (ca. 20 km entfernt) mit der Highline 179. Dies liegt auf der Strecke nach Hause zurück und eignet sich als Halbtagestour.

Kosten: ca. 75,-€ HP, inkl. 4-gängiges Abendmenü mit Menüwahl und Salatbuffet. Außerdem mit kleinem Wellnessbereich mit Kräuter- und Finnische Sauna.

Org. Anmeldung und Auskunft bis Lothar Schweinbenz
Tel.: 01522-6961051.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Wandern, Single-Wandern, Singlewandern, Singelwanderungen, Wanderung, Wanderungen, Wandergruppe, Single, Singel, Wanderausflüge, Natur, Ausflüge, Ausflug, Erlebnis, Spaß, Fun, bei jedem Wetter, Wanderführer, geführte Wanderungen, wohlfühlen, kennenlernern, lachen, reden, flirten, kennen lernen, lockere Atmosphäre, Lebensfreude, positive Kontakte, Kinder und Hunde frei, kostenlos, 2 Euro für Unkosten, Silvesterparty, Sommerparty, grillen, herzlich willkommen

Balingen, Böblingen, Calw, Dusslingen, Esslingen, Freudenstadt, Filderstadt, Fildern, Gammertingen, Gomaringen, Herrenberg, Kusterdingen, Nagold, Nehren, Reutlingen, Rottenburg, Schwäbische Alb, Schwarzwald, Sigmaringen, Stuttgart, Tübingen, Wachendorf
alleine wandern ist doof, alleine motorradfahren fahrradfahren, langlaufen, skifahren ist doof


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken